Zum Hauptinhalt springen

Abgeschlossene Arbeiten

 

Diplom- & Master-Arbeiten:

  • Evaluation der Bestimmung von IT-Agilität für ate-Warehouse-Architekturen nach bestehenden Architekturprinzipien am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens (Markus Werner, Juni 2013)
  • Konzeption eines Kennzahlenkatalogs für Fertigungssysteme im Automobilbereich (Michael Natterer, November 2012)
  • Analyse der Übertragbarkeit von Testmethoden der Softwareentwicklung für den Einsatz in produktiven ERP-Systemen (Markus Ehrhardt, Mai 2012)
  • Entwicklung eines Vorgehens für Systemintegration unter Anwendung von Referenzmodellen im IV-Beratungsprozess (Michael Schmidt, Mai 2012)
  • Die Eignung marktgängiger Data-Warehouse-Tools für die Darstellung und Auswertung von biomedizinischen Daten mit Relevanz für die explorative Biomarkersuche (Katja Riehm 2011)
  • ERP übergreifende Entscheidungsunterstützung für Personalplanungsprozesse in Produktionsbereichen von KMU (Christopher Pohlmann, 2011)
  • Untersuchung der Eignung einer Balanced Scorecard als Methode zur Unterstützung der Entscheidung bzgl. der Re-Implementierung einer BI-Analyseapplikation am Beispiel von SAP HANA (Alexander Hergarten, 2016)

 

Bachelor-Arbeiten:

  • Multidimensionale Auswertung von biomedizinischen Daten mittels OData (Maximilian Schatt, Januar 2015)
  • Untersuchung von Agilitäts-Prinzipien am Beispiel der Veränderung einer Data-Warehouse-Architektur in einem mittelständischen Unternehmen (Dominic Meiner, August 2013)
  • Softwareunterstützung explorativer Arbeitsweisen bei der postgenomischen High-Throughput-Biomarkersuche (Romy Zehrer, Juni 2013)
  • Datenmodellierung für ein biomedizinisches Proteomics Data-Warehouse am Beispiel des -Projektes (Clemens Bartz, Juni 2013)
  • Entwicklung eines Kennzahlenkatalogs für Beschaffungs- und Vertriebsprozesse im Automobil-Bereich und prototypische Evaluierung mit Hilfe eines Analysetools (Anja Schröck, Dezember 2012)
  • Abstraktion von kurz- und mittelfristigen Planungsprozessen (Daniel Markert, Oktober 2011)
  • Kapazitätsplanung von Schwerpunktressourcen bei einem Einzelfertiger (Daniel Sachse, Juni 2011)
  • Informationsaufbereitung und Integration in Managementberichte mittels BusinessObjects am Beispiel eines Information-Lifecycle-Management-Cockpits (Chris Liebold, Juni 2011)
  • Direkte Integration von ERP-Systemen und Lagersteuerungen am Beispiel von SAP ERP und Hänel-Leanlift-Systemen (Michael Natterer,  Dezember 2010)
  • Modellierung von mehrschichtigen Data-Warehouse-Architekturen am Beispiel der deutschen Pfandbriefbank (Markus Werner, Dezember 2010)
  • Konzeption der Integration eines Fremdsystems mit SAP ERP zur Bestimmung von Lieferterminen am Beispiel des MITAN 4T ERP (Sascha Wüstemann, Dezember 2010)